Faszinierende Greifvögel

Route: Tuors Punts d'Alp - Resgia da Latsch - Plan Tizolas - Bergün
Daten: Sonntag, 2. Oktober 2022

Ja - Greifvögel beobachten kann man auch im Herbst. Spannend wird es vor allem bei den Bartgeiern, die jetzt mit der Balz beginnen. Die anderen Greife verhalten sich eher ruhig, ganz im Gegensatz zu den Rothirschen, deren Brunft wir hoffentlich auch beobachten können. 

Herbstspannung. Geier balzen, Hirsche röhren.

Der Bus alpin bringt uns von Bergün direkt in die Val Tuors. Von dort wandern wir, meist dem Talgrund entlang, zurück nach Bergün. Es ist Herbst geworden. Aktiv sind vor allem die Bartgeier, die jetzt mit ihrer Balz beginnen und deshalb öfters am Himmel unterwegs sein dürften. Aber auch die Rothirsche sind in der Brunft und wir hoffen natürlich, dass wir auch an diesem Naturschauspiel teilhaben dürfen. 

Die Beobachtung von Greifvögeln erfordert Geduld und etwas Glück. In der Gegend unserer Tour sind verschiedene Greifvögel zuhause. Adler, Falken und auch die Bartgeier befliegen wieder die Berghänge im Albulatal. Als oberstes Gebot bei Exkursionen gilt, die Tiere nicht zu stören. Auf der ganzen Strecke bewegen wir uns auf den öffentlichen Wanderwegen und nehmen Rücksicht auf Pflanzen und Wildtiere. Ungestörte Vögel und Tiere verhalten sich natürlich und ermöglichen so den grössten Beobachtungsgenuss.

Anforderungen Leichte Bergwanderung (SAC-Skala T1)
Gesamte Dauer 09:15 - 15:00 Uhr
Durchführung Bei unsicherer Witterung (Einfluss auf Beobachtungsmöglichkeiten und/oder Sicherheit) Entscheid am Vortag (morgens).
Kommunikation an angemeldete Personen via E-Mail (notfalls SMS)
Routenlänge maximal 7 km
Reine Marschzeit ca.2 h
Aufstieg 120 m
Abstieg 500 m
Treffpunkt 09:15 Uhr / Bergün, Bahnhof
Einfach für retour! Hier gilt «Einfach für Retour» – wer innerhalb Graubünden mit dem ÖV anreist, fährt gratis zurück!
Nur eine Fahrt lösen und am Ende der Tour abstempeln lassen.
Wer mit dem Smartphone löst, bekommt ein Rückfahrtticket am Ende der Tour.
Verabschiedung 15:00 Uhr / Bergün, Bahnhof
Ausrüstung Gutes Schuhwerk mit Profilsohlen, Wanderausrüstung mit Sonnen- bzw. Wetterschutz (warme Kleidung, Mütze, Handschuhe), Fernglas wenn vorhanden.
Verpflegung Verpflegung und warmes Getränk nach individuellem Bedarf aus dem Rucksack.
Einkehrmöglichkeiten am Schluss der Tour in Bergün.
Preis (gemäss AGB) Erwachsene CHF 40
Kinder bis 16 Jahre CHF 15
(zusätzlich Billett für Kleinbus, maximal CHF 10 pro Person)

Zurück