Königliche Schneeschuh- tour im Parc Ela

Charakter: Ausdauer lohnt sich
Route: Salouf - Plang Mars - Munter - Zozas - Del - Salouf
Daten: Individuelle Buchung

Oberhalb des Dorfes Salouf hüllt uns der Bergwald ein. Es wird ruhig, die Atemfrequenz steigt. Die Route führt auf einem bequemen Trassee stetig bergwärts, mal flacher, mal etwas steiler. Riesige Bäume ragen teilweise bis an den Pfad heran, andernorts lichtet sich der Wald etwas. 

Auf dem Pilgerweg von Salouf nach Munter

Wir starten zeitig, denn bei guten Wetter wird irgendwann der Piz Toissa zwischen uns und der Sonne stehen. Je nach Jahres- und Tageszeit erleben wir dafür weiter oben nochmals einen "Sonnenaufgang".
Die Tour ist aber auch bei grauem Winterwetter oder Schneefall reizvoll, denn diese Witterung dämpft Geräusche und hüllt alles in eine zauberhafte Szenerie. Nur wenig Wildtiere halten sich jetzt hier im tief verschneiten Inneren des Bergwaldes auf. Selten kreuzt ein Wildwechsel oder die Spur eines Schneehasen unseren Weg.

Nach ungefähr zwei Stunden lichtet sich der Wald langsam und weiter oben lässt sich eine grosse, offene Fläche erkennen. Wir haben es bald geschafft, Munter ist in Sichtweite. Nachdem wir eine verdiente Stärkung und den weiten Blick ins Albulatal genossen haben, treten wir den Rückweg an. Wieder geht es nicht lange, bis uns der Bergwald einhüllt. Schritt für Schritt geht es talwärts. Weiter unter verläuft die Route über mehr offene Flächen und man ist laufend versucht anzuhalten um Fotos zu schiessen oder einfach die Aussicht zu geniessen. 

Anforderungen Schneeschuhwanderung (SAC-Skala maximal WT2).
Kein Lawinengelände, grösstenteils sind wir unterhalb der Baumgrenze unterwegs, die Route erfordert eine gute Kondition und Ausdauer.
Gesamte Dauer 8.30 - maximal 16 Uhr
Routenlänge 10 km
Marschzeit ca. 4 h
Aufstieg 712 m
Abstieg 712 m
Treffpunkt 8.30 Uhr / Salouf, vischnanca (Dorf)
Erreichbarkeit Ab Savognin posta mit dem BUS 581 um 8.00 Uhr
Ab Tiefencastel Bahnhof mit dem BUS 182 um 7.50 Uhr, Umstieg in Cunter um 8.00 Uhr in den BUS 581

Ab Salouf vischnanca zurück mit dem BUS 581 um 14.20 Uhr resp. 16.20 Uhr
Verabschiedung je nach Witterung und Dauer der Tour 14 oder 16 Uhr / Salouf, vischnanca (Dorf)
Ausrüstung Gutes Schuhwerk (in Kombination mit Schneeschuhen eignen sich am besten Schuhe mit starrer Sohle und Schaft), Schneeschuhe, Winterstöcke, Gamaschen empfohlen, Sonnen- und Kälteschutz, Sonnenbrille
Verpflegung Verpflegung und warme Getränke für unterwegs aus dem Rucksack.
Einkehrmöglichkeit erst wieder am Schluss der Tour in Salouf.
Preis (AGB) Tagespauschale Wanderleiter CHF 450

Zurück